Neuigkeiten

Neuigkeiten-Platzhalterbild

Klub Analog Software | 07.11.2011

04.11.2011

„Soft­ware made in Leip­zig: Abge­hängt oder der Zeit vor­aus?“ lau­tet der Titel für die 10. LE Klub Ana­log – Ver­an­stal­tung, die am 7. Novem­ber 2011 um 19 Uhr im sub­lab (West­werk, Karl-Heine-Straße 93, Tor B) statt­fin­det. Zuvor, ab 18 Uhr, fin­det an sel­ber Stelle ein Ideen-Workshop zum Wett­be­werbs API@WORK statt, bei der inno­va­tive Anwen­dun­gen rund um die Open Data – Schnitt­stelle vor­ge­stellt werden.

Die Leip­zi­ger Software/IT-Branche gilt gegen­über ande­ren Teil­märk­ten der Krea­tiv­wirt­schaft als aus­ge­spro­chen umsatz­stark und pro­fi­ta­bel, tritt dabei aber nur sel­ten in den Fokus der Öffent­lich­keit. Nur wenige aus Leip­zig stam­mende Pro­dukte und Fir­men sind über die Stadt­gren­zen hin­aus bekannt, was sich unter ande­rem mit dem API-Projekt ändern soll. Wel­che Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten sehen die Leip­zi­ger Software-Unternehmen also für sich und ihre Bran­che? Wie gestal­tet sich der Markt aus Sicht der Unter­neh­men und der frei­schaf­fend Pro­gram­mie­ren­den? Wel­che Zukunfts­per­spek­ti­ven sehen sie? Wie ist die Bran­che im bun­des­wei­ten Ver­gleich in Leip­zig verortet?

Dass sich diese Fra­gen nicht so leicht beant­wor­ten las­sen, zeigt allein schon die Hete­ro­ge­ni­tät unse­rer Gäste, die wir für den Dis­kus­si­ons­abend ein­ge­la­den haben:

- Mar­tin Gam­nit­zer, freier Pro­gram­mie­rer, Mit­glied der Leip­zi­ger API– Com­mu­nity
– Tho­mas Fleck, Geschäfts­füh­rer der Fa. net­re­se­arch
– Robert Zie­sche, Pro­gram­mie­rer Fa. yasni.de
– Cars­ten Mar­tin, Fa. DATA-team
– N.N., sub­lab eV.

Der Abend wird von Michael Kör­ner, selbst Infor­ma­ti­ker und Hobby-Programmierer mode­riert. Herr Kör­ner ist haupt­be­ruf­lich Team­lei­ter für Medien– und Krea­tiv­wirt­schaft im Amt für Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Leipzig.

Kommentar verfassen

Melde Dich mit Deinem Facebook- oder Twitter-Account an:

Connect with Facebook

Oder fülle einfach folgende Felder aus: