OUT­SIDE Fes­ti­val
10. August 2022
Leip­zi­ger Foto­ma­ra­thon
15. Oktober 2018

Nach­t­Rat Leipzig

Der Nach­t­Rat Leipzig ist eine kom­mu­ni­ka­ti­ve Schnitt­stel­le und Ansprechpartner:in für Nacht­öko­no­mie, öffent­li­che Behör­den sowie nacht-kul­tu­rel­le und zivil­ge­sell­schaft­li­che Insti­tu­tio­nen.

VISIO­NEN & SELBST­VER­STÄND­NIS DES NACH­T­RATS

Das Gre­mi­um enga­giert sich für die Eta­blie­rung, Erhal­tung und För­de­rung einer viel­fäl­ti­gen, bestän­di­gen, nach­hal­ti­gen und leben­di­gen Nacht­kul­tur.

Wir ver­mit­teln zwi­schen den Inter­es­sen der nacht-kul­tu­rel­len Öko­no­mie:

  • Akteur:innen der Kul­tur- sowie Krea­tiv­wirt­schaft
  • nicht-kom­mer­zi­el­len Veranstalter:innen
  • Bürger:innen
  • Ver­wal­tung

Wir för­dern und for­dern die Ent­wick­lung und Durch­set­zung von Anti­Dis­kri­mi­nie­rungs­ar­beit, Gewalt­prä­ven­ti­on sowie Auf­klä­rung und Risi­ko­mi­ni­mie­rung im Gesund­heits­be­reich.

Der Nach­t­Rat för­dert Maß­nah­men zur Stei­ge­rung des sub­jek­ti­ven Sicher­heits­ge­fühls im Zusam­men­hang mit nacht-kul­tu­rel­len Ver­an­stal­tun­gen und ver­mit­telt zwi­schen den unter­schied­li­chen Bedürf­nis­sen, die von Bürger:innen an die Nacht gestellt wer­den und betreibt Kri­sen­prä­ven­ti­on durch Sen­si­bi­li­sie­rung aller Betei­lig­ten. Anti­Dis­kri­mi­nie­rungs­ar­beit, inter­sek­tio­na­les Gen­der- und Diver­si­ty-Main­strea­ming sind Teil jeder Maß­nah­me der Bot­schaft der Nacht. Es wird ange­strebt, Ver­öf­fent­li­chun­gen und Ver­an­stal­tun­gen bar­rie­re­frei zu gestal­ten.