UMFRA­GE­AUS­WER­TUNG: Coro­na­jahr 2020 – Eine Bilanz aus Sicht Selb­stän­di­ger in der Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft
27. April 2021
Leipzig klingt wei­ter // freie Räu­me für die Freie Sze­ne
12. Mai 2021

GEMEIN­SCHAFTS­STAND DESIGN­B­LOK PRAG

design­b­lok, das inter­na­tio­na­le Pra­ger Design­fes­ti­val, fin­det vom 06. bis 10. Okto­ber 2021 statt. In die­sem Jahr gibt es erst­mals die Mög­lich­keit für die Prä­sen­ta­ti­on her­aus­ra­gen­der säch­si­scher Pro­duk­te im Rah­men eines Gemein­schafts­stands.

Aussteller:innen pro­fi­tie­ren von einer Prä­sen­ta­ti­on und der Sicht­bar­keit ihrer Pro­duk­te auf Zen­tral­eu­ro­pas größ­ter Design- und Mode­mes­se vor einem inter­na­tio­na­len Fach­pu­bli­kum sowie desi­gnaf­fi­nen Besucher:innen.

Inter­es­sier­te Selb­stän­di­ge und Unter­neh­men aus der säch­si­schen Krea­tiv­wirt­schaft kön­nen sich ab jetzt bewer­ben. Gefragt sind her­aus­ra­gen­de Pro­duk­te aus den Berei­chen Pro­dukt­de­sign, Gra­fik­de­sign, Schmuck­de­sign, Indus­trie­de­sign, Illus­tra­ti­on und Kunst­hand­werk. 

Bewer­bungs­frist ist der 15.05.2021

Der Gemein­schafts­stand wird durch die Wirt­schafts­för­de­rung Sach­sen GmbH (WFS) in Koope­ra­ti­on mit KREATIVES SACH­SEN im Auf­trag des Säch­si­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft, Arbeit und Ver­kehr (SMWA) geplant. Das Leip­zi­ger Stu­dio Har­ten­stei­ner erar­bei­tet aktu­ell ein Kon­zept für den säch­si­schen Gemein­schafts­stand auf der Design­b­lok 2021. 

Das Fes­ti­val ist stark kura­tiert. Für die Rea­li­sie­rung des Gemein­schafts­stands ist das posi­ti­ve Votum für das durch die Wirt­schafts­för­de­rung Sach­sen ein­ge­reich­te Gesamt­kon­zept für das Fes­ti­val Vor­aus­set­zung.

Auf der Grund­la­ge der Bewer­bun­gen wäh­len KREATIVES SACH­SEN und die Wirt­schafts­för­de­rung Sach­sen die Aussteller:innen aus. Sie erhal­ten vor­aus­sicht­lich bis 15.07.2021 eine Rück­mel­dung, ob Sie für die Betei­li­gung am Stand aus­ge­wählt wur­den. Wesent­li­che Kri­te­ri­en für die Aus­wahl sind Regio­na­li­tät, Nach­hal­tig­keit und Inno­va­ti­on.

Für die Teil­nah­me am säch­si­schen Gemein­schafts­stan­des erhebt die Wirt­schafts­för­de­rung Sach­sen ein ein­ma­li­ger Bei­trag von 250,00 EUR zzgl. MwSt. pro Unter­neh­men. Die­ser umfasst neben dem Ein­tritt zur design­b­lok auch die Trans­port­ge­büh­ren von Expo­na­ten nach Prag (nach Abspra­che). Für die Rei­se nach Prag und die Unter­kunft ist jede/r Teil­neh­men­de selbst ver­ant­wort­lich. Der Teil­neh­mer­be­trag ist natür­lich nur zu zah­len, wenn Sie für eine Betei­li­gung am Stand aus­ge­wählt wer­den und die säch­si­sche Bewer­bung erfolg­reich ist.

2 Comments

  1. Hal­lo Kreatives Leipzig Team, toll was Ihr auf die Bei­ne stellt. Ich habe noch Fra­gen zum Gemein­schafts­stand: Müs­sen die Aus­stel­ler vor Ort sein oder gibt es eine Stand­be­treu­ung für die gesam­te Zeit, hat der Stand eher einen Aus­t­stel­lungs­cha­rak­ter oder läuft das mehr wie auf einer Mes­se und des­halb soll­te jeder anwe­send sein? Dan­ke im Vor­aus und mit den bes­ten Grü­ßen Ulri­ke Sand­ner

    • Adelina sagt:

      Lie­be Ulri­ke, dan­ke für die­se sehr wich­ti­gen Fra­gen. Ich infor­mie­re mich bei mei­nen Kolleg:innen vom Krea­ti­ven Sach­sen über die geplan­te Umset­zung und gebe dir umge­hend ein Feed­back dazu! 🙂

      Update:

      Eine Stand­be­treu­ung wird gewähr­leis­tet, es ist aber gewünscht, dass die Aussteller:innen auch min­des­tens an zwei Tagen mit vor Ort sind, um Kon­tak­te vor Ort auf­bau­en zu kön­nen.

      Herz­li­che Grü­ße,

      Ade­li­na
      // Kreatives Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.