Lou­is Braille Fes­ti­val Leipzig 5. bis 7. Juli 2019
1. Juli 2019
Das Bran­chen­netz­werk Design wird fort­ge­führt // fri­scher Wind mit Orga­team aus Designer*innen
15. August 2019

Neue För­der­richt­li­nie des BMWi zu nicht­tech­ni­schen Inno­va­tio­nen

© Cecilie_Arcurs - stock.adobe.com

Mit der Richt­li­nie "Inno­va­ti­ons­pro­gramm für Geschäfts­mo­del­le und Pio­nier­lö­sun­gen (IGP)" hat das Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um sei­ne Inno­va­ti­ons­för­de­rung mit einer Pilot­för­de­rung für so genann­te nicht­tech­ni­sche Inno­va­tio­nen, ins­be­son­de­re auch aus der Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft erwei­tert und ergänzt.

Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er dazu:

Wir erwei­tern unse­re Inno­va­ti­ons­för­de­rung und för­dern nun expli­zit auch nicht­tech­ni­sche Inno­va­tio­nen, wie neue digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le. Wir wol­len so mehr jun­ge, klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men errei­chen, denn es gibt vie­le klu­ge unter­neh­me­ri­sche Ide­en, die unse­re Wirt­schaft vor­an­brin­gen, sei es in der Kul­tur-und Krea­tiv­wirt­schaft, von Frei­be­ruf­lern oder von klei­nen Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men.

„Ein ers­ter För­der­auf­ruf soll noch in die­sem Jahr gestar­tet wer­den und digi­ta­le und daten­ge­trie­be­ne Geschäfts­mo­del­le und Pio­nier­lö­sun­gen adres­sie­ren. Für das kom­men­de Jahr ist ein zwei­ter Auf­ruf geplant, der beson­ders auf kul­tur- und krea­tiv­wirt­schaft­li­che Inno­va­tio­nen zielt. Ein drit­ter Auf­ruf soll vor­aus­sicht­lich Inno­va­tio­nen mit einem beson­ders hohen "Soci­al Impact" adres­sie­ren, bei­spiels­wei­se im Bereich Bil­dung und Infor­ma­ti­ons­zu­gang.“ heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung.

Mit die­ser Adres­sie­rung sind dem­zu­fol­ge alle Aus­schrei­bungs­run­den für die Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft rele­vant, weil beson­ders hier digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le und Inno­va­tio­nen mit Soci­al Impact ver­brei­tet sind.

Für das Pro­gramm, wel­ches im Herbst/Winter 2019 star­tet, ste­hen in einem Zeit­raum von vier Jah­ren 25 Mil­lio­nen Euro zu Ver­fü­gung, För­der­ent­schei­dun­gen sol­len auf­grund der beson­de­ren Eigen­schaf­ten der ange­spro­che­nen nicht­tech­ni­schen Inno­va­tio­nen durch u.a. Juryur­tei­le und Pit­ches getrof­fen wer­den.

Aus der För­der­richt­li­nie:

Das Inno­va­ti­ons­pro­gramm für Geschäfts­mo­del­le und Pio­nier­lö­sun­gen soll des­wei­te­ren dazu bei­tra­gen:

  • neue Ide­en mit posi­ti­ver Wir­kung für Wirt­schaft und Gesell­schaft anzu­schie­ben
  • die Struk­tur und Arbeits­wei­se­der deut­schen Wirt­schaft zu moder­ni­sie­ren
  • First-Mover-Akti­vi­tä­ten zu ermög­li­chen
  • sehr markt­na­he Inno­va­ti­ons­ak­ti­vi­tä­ten anzu­bah­nen
  • das krea­ti­ve Umfeld­für neue Geschäfts­mo­del­le und Pio­nier­lö­sun­gen durch die Schaf­fung neu­er Koope­ra­tio­nen und­Netz­wer­ke­zu ver­bes­sern

Gegen­stand der För­de­rung sind in Deutsch­land durch­zu­füh­ren­de Inno­va­ti­ons­ak­ti­vi­tä­ten. Dabei kön­nen fol­gen­de von­den Antrag­stel­lern frei wähl­ba­re Pro­jekt­for­men geför­dert wer­den:

  • Expe­ri­men­tel­le Ein­zel- oder Koope­ra­ti­ons­pro­jek­te in der inno­va­ti­ven Früh­pha­se mit dem Cha­rak­ter von Mach­bar­keits­tests
  • Kom­ple­xe Ein­zel-und Koope­ra­ti­ons­pro­jek­te zur Aus­rei­fungvon Inno­va­tio­nen samt umfang­rei­chen Markt­tests und Pilo­tie­rung am Markt
  • Über­grei­fen­de Inno­va­ti­ons­netz­wer­ke aus min­des­tens fünf KMU (inkl. Selb­stän­di­ge und jun­ge Unter­neh­men), die durch Leis­tun­gen einer Netz­werk­ma­nage­ment­ein­rich­tung unter­stützt wer­den, und deren Akteu­re sich im gegen­sei­ti­gem Aus­tausch Wis­sen zu über­grei­fen­den Inno­va­ti­ons­the­men erar­bei­ten, Ide­en ent­wi­ckeln und Inno­va­tio­nen umset­zen

Die kon­kre­te Bean­tra­gung von För­de­run­gen kann nach Aufrufen/Ausschreibungsrunden, die bereits Ende des Jah­res star­ten, vor­ge­nom­men wer­den. Die kom­plet­te "För­der­richt­li­ne Inno­va­ti­ons­pro­gramm für Geschäfts­mo­del­le und Pio­nier­lö­sun­gen (IGP)" fin­det Ihr hier. Wir sagen: Vol­le Kraft vor­aus!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.